Lehrer freichristl. Religion

Es ist nicht das Ziel der Waldorfschule, dem Kind ein fertiges Weltbild zu vermitteln, sondern in ihm die Kräfte zu wecken, sich selbst ein Weltbild aufzubauen. In ihren Unterrichts- und Erziehungsprinzipien sind die Waldorfschulen christlich. Der Religionsunterricht in den einzelnen Konfessionen wird von den Vertretern der Kirchengemeinschaften gegeben. Außerdem wird von Lehrern der Schule ein freier christlicher, an keine Konfession gebundener Religionsunterricht erteilt. Die Entscheidung, an welchem Unterricht das Kind teilnehmen soll, liegt ausschließlich in der Hand der Eltern.