In diesem Schuljahr nahmen 28 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8, 9, 10, 11, 12 und 13 mit großem Fleiß und Ehrgeiz an den DELF-Prüfungen A1, A2, B1 und B2 teil. Ich freue mich, Ihnen mitzuteilen, dass ALLE SchülerInnen, die an diesen Prüfungen teilnahmen, bestanden haben.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
T. Moumina – Französisch Lehrer

DELF Abschluss 2016

Schülerinnen und Schüler der Freien Waldorfschule Hamm, mit erfolgreichem Abschluss der DELF Prüfungen 2016

Das DELF und das DALF sind international anerkannte Zertifikate für Französisch als Fremdsprache. Sie bescheinigen die sechs Kompetenzniveaus des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Die Zertifikate werden vom französischen Ministerium für Bildung, Hochschulen und Forschung ausgestellt.

Das DELF (diplôme d’études en langue française) umfasst die Stufen A1 bis B2 des GER.
Das DALF (diplôme approfondi de langue française) umfasst die Stufen C1 und C2 des GER.

Die 6 Zertifikatsstufen des DELF DALF können vollkommen unabhängig voneinander abgelegt werden. Je nach Sprachniveau können Sie frei entscheiden, welches Sprachzertifikat Sie erwerben möchten. Einmal bestanden, ist das Sprachzertifikat DELF DALF unbegrenzt gültig und attestiert die Beherrschung der vier Sprachkompetenzen Hörverstehen, Leseverstehen, schriftlicher und mündlicher Ausdruck.

DER GEMEINSAMEN EUROPÄISCHEN REFERENZRAHMEN FÜR SPRACHEN

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen (GER) befasst sich mit der Beurteilung von Fortschritten in den Lernerfolgen bezüglich einer Fremdsprache. Ziel ist, die verschiedenen europäischen Sprachzertifikate untereinander vergleichbar zu machen und einen Maßstab für den Erwerb von Sprachkenntnissen zu schaffen.

Die grundlegenden Level sind:
A: Elementare Sprachverwendung (A1: Anfänger – A2:Grundlegende Kenntnisse)
B: Selbstständige Sprachverwendung (B1:Fortgeschrittene Sprachverwendung – B2:Selbständige Sprachverwendung)
C: Kompetente Sprachverwendung ( C1:Fachkundige Sprachkenntnisse – C2:Annähernd muttersprachliche Kenntnisse)