Kleinere Klassenspiele bis hin zum großen Theaterprojekt des Achtklassspiels fördern die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes. Ein Forstpraktikum in der 7. Klasse bildet einen weiteren Schwerpunkt.

Es zählt zu unseren wichtigsten Anliegen, dass die Kinder in allen Unterrichten zur Eigentätigkeit angeregt werden. Dieser Anspruch findet seinen Ausdruck in den eher praktisch- künstlerischen Fächern durch Werkstücke oder Bilder und in den eher kognitiv ausgerichteten Unterrichten durch eine sorgfältige Hefterstellung, sodass neben den Unterrichts- und Arbeitsmaterialien auch ein individuell angefertigtes Heft einen Schwerpunkt bildet. So wird deutlich, dass die Unterrichtsfächer immer einen Bezug zum ganzen Menschen haben: Das Kind soll in möglichst jeder Phase mit Kopf, Herz und Hand lernen.