Bereits seit der ersten Klasse stehen die Kinder regelmäßig vor Publikum: An vier Terminen im Jahr zeigen sie Beiträge aus dem Unterricht. Ab der Mittelstufe gehört die Theaterpädagogik zum festen Bestandteil unseres Schulprogramms.

theater1
Im Lehrplan der Schule fest verankert sind auch die Aufführungen anspruchsvoller Theaterstücke. In der 5. oder 6., der 8. und der 12. Klasse geht es jeweils um die Verwirklichung eines Gesamtkunstwerkes. Über mehrere Wochen hinweg arbeiten die Schüler fächerübergreifend (Deutsch, Kunst, Schneidern, Musik, Sport und Eurythmie) nicht nur an ihren Rollen, sondern auch eigenverantwortlich an dem Bühnenbild, den Kostümen, der Musik, den Tanzeinlagen, den Programmheften und den Plakaten. Das Theaterspiel macht den Schülern sehr viel Freude, stärkt ihr Selbstbewusstsein, wirkt künstlerisch bildend und führt zur Selbst- bzw. Fremdreflexion. Da die Klassenspiele jeweils ein Treffpunkt für die gesamte Schul-gemeinschaft (Schüler, Lehrer, Eltern, Ehemalige) sind, haben sie nicht nur für die Klassen selbst eine wichtige gemeinschaftsbildende Funktion.

theater3

 

 

Aktuell sind in der Vorbereitung folgende Theaterstücke:

Klasse 8p – Drei falsche Prinzen
Aufführungen am 04. und 05. Februar 2016 (siehe Kalender für Spielzeiten)

Plakat 3 falsche Prinzen